Projekt Traumverwirklichung - New Zealand

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   1.09.14 21:31
    Hi JOJO, ich freue mich,
   2.09.14 08:24
    Haha Jojo :D ich find
   3.09.14 16:51
    Auch ich verfolge nun de
   12.10.14 22:35
    gute besserung!!!!!!! la
   17.10.14 22:27
    Hallo Jo, was hälst du d
   26.05.15 15:09
    Soooo spanend, bin gera






Christmas in the sun!! (:

Weihnachten in der Sonne und am Strand verbringen zu dürfen war schon immer mein Traum. Weihnachten dann gleichzeitig noch in Neuseeland und mit meiner Gastfamilie verbringen zu dürfen machte dann alles perfekt!

 Der 24.12. ist hier nicht der Tag, an dem Weihnachten gefeiert wird. Am 24. wird alles vorbereitet, das ganze Haus umgeräumt und vorgekocht, vor allem wenn man die ganze Großfamilie und ein paar Freunde erwartet, sodass dann 20 Personen in unserem Haus unterkommen. Nachdem dann alle angereist waren, und jeder einen Platz gefunden hatte, ging es zu uncle Chris, zum großen Christmas Eve Grillen. Also Christmas Eve gibt es schon, aber das wird nicht so richtig gefeiert und die Kinder bekommen auch noch keine Geschenke. Einige Familien gehen an diesem Tag in die Kirche, meine Gastfamilie jedoch nicht.
Am 25.12. beginnt dann aber ganz ganz früh Weihnachten, da die Kinder (8 Stück) nicht lange schlafen und total aufgeregt sind. Morgens um sechs haben sich dann alle oben versammelt..


und siehe da, Santa Claus ist dagewesen und hat jedem Kind eine überdimensionale Socke mit vielen Geschenken hinterlassen. Diese wurden schnell ausgepackt und es wurde angefangen mit den neuen wundervollen Sachen zu spielen, eh es dann einen großes Christmas Brunch gab.

 


Den ganzen Tag wurde weiterhin Christmas celebriert. Es gab nicht so wirklich ein traditionelles und besinnliches Beisammensein, sondern ich würde eher sagen eine dicke fette Christmas party. Die aus einem Tischtennisturnier, vielen neuen Spielzeugen, Poolaktivitäten, Alkohol, kochen und Schokolade bestand. Gegen drei kamen dann nämlich noch mehr Verwandte und es gab ein großes Christmas Lunch mit ganz viel Essen, so wie Ribs, turkey und einem 8kg ham.


der turkey ! (:

Nach dem Essen wurden dann nochmal Geschenke ausgepackt, denn unter dem Weihnachtsbaum lagen noch viele weitere Geschenke. Das waren Geschenke von den Großeltern und so weiter, also Geschenke, die nicht Santa gebracht hattte. Zuvor hatte jeder einen Namen gezogen und ein Geschenk besorgt, sodass jeder auch ein Geschenk unter dem Baum hatte. Das war echt cool so, sodass nach dem großen schnellen Auspacken am Morgen es nochmal so Geschenke gab, für die man sich dann auch bedankt hat.


Ross verteilt die Geschenke vom Weihnachtsbaum.

Damit war der Tag auch schon fast vorbei. Es gab noch special christmas cake und weitere Süßspeisen, eh die Kinder irgendwann ins Bett fielen und der Rest noch gemütlich beisammen saß. 

Es ist schon echt etwas ganz anderes und besonderes Weihnachten hier zu feiern. Meine Gastfamilie ist aber auch einfach super toll und hat mich wirklich richtig aufgenommen, sodass ich diesen Tag auch in 18.000 km Entfernung genißen konnte.


Der zweite Weihnachtsfeiertag wurde dann in Wellington city verbracht.. am großen Sprungturm!


Merry Christmas to everyone! (:

 

I'm off to Rhytm & Vines!

27.12.14 02:07
 
Letzte Einträge: The Heaphy track - bis die Blasen platzen , part 2, Goodbye JoKe :/, working on the vineyard , on the road again! (:


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung