Projekt Traumverwirklichung - New Zealand

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   1.09.14 21:31
    Hi JOJO, ich freue mich,
   2.09.14 08:24
    Haha Jojo :D ich find
   3.09.14 16:51
    Auch ich verfolge nun de
   12.10.14 22:35
    gute besserung!!!!!!! la
   17.10.14 22:27
    Hallo Jo, was hälst du d
   26.05.15 15:09
    Soooo spanend, bin gera






Geschwister in Neuseeland!

Dann hieß es wieder alleine weiterreisen und hitchhiken, da wir unser Auto abgegeben hatten. Aber nicht lange, denn dan kam auch schon die liebe Marie in Auckland am Flughafen an. Also musste ich der Südinsel Adios sagen und flog auf die eindeutig wärmere Nordinsel um meine Schwester endlich wieder zu haben!!!

Nachdem sie dann endlich mit ein paar Stunden Verspätung ankam, hatten wir ein paar schöne Tage in Auckland, liefen durch die Gegend, fanden heraus dass die Stadt eigentlich doch ganz schön ist und waren auf dem Skytower.


Glaaasboden.


Auckland bei Nacht!


Kleinmarie mal ganz groß. ;D

Ganz bald holten wir dann unser cooles Auto 'Smoothie' ab, welches eigentlich viel älter und kleiner hätte sein sollen.. Aber ohne etwas dazu zahlen zu müssen oder so fuhren wir grinsend mit ihm davon.
Zunächst ganz in den Norden nach Northland, zu hundert grünen Hügeln, dem 90 Miles beach, zu großen Sanddünen und dem nördlichsten Punkt Neuseelands. Dann ging es weiter die ostküste runter, zu wilden Delfinen, am hot water beach vorbei, wo während der Ebbe heiße Quellen freigelegt werden, nach denen man dann buddeln und drin baden kann. Von dort aus ging es im weiter die Ostküste lang an ganz ganz vielen Stränden, die mega schön und einsam waren. Manchmal machten wir einen Abzweig ins Landinnere, schauten uns Rotorua und Taupo an, genoßen dort die heißen Quellen und die Huka falls. Baden im Meer waren wir übrigens auch noch! Dann hieß es noch auf zur anderen Küste, Hobbiton und Glühwürmchenhöhlen besuchen, eh wir am Mount Taranaki ankamen. Ein Berg bzw. Vulkan der oben schon so ziemlich sehr schneebedeckt ist.. Wir wollten nur ein Stück hoch laufen, der Gipfel lockte aber so sehr, dass wir (auch ohne Eispickel und sowas, was man aber laut hundert Schildern jetzt bräuchte), noch ein Stück weiter hoch stiegen, durch Tiefschnee und Nebel. Das war soo verdammt cool und witzig! Also besuchten wir noch den Whanganui Nationlpark und fuhren dann weiter zum Tongariro Nationalpark, wo wir das Tongariro Crossing am nächsten Tag ebenfalls im Schnee machten.
Viel zu schnell hieß es dann auch schon weiter nach Wellington, mit einem Stop in Napier und bei vielen 'Hamburg Süd-Containern', zu fahren.


somewhere wiedervereint! (:


Schon mal so ne Sanddüne hochgelaufen? Ist auch nicht sonderlich zu empfehlen, das runter rutschen allerdings sowas von schon!!!!! (:


plötzlich ist da irgendwie eine Sandinsel..


90 Miles beach.. einfach endlos!


Cape Reinga, der nödliste Punkt Neuseelands und der Punkt an dem zwei Ozeane aufeinander treffen.


ein freilebender Delfin, direkt neben uns mit ganz vielen anderen! Sie sind sogar hoch gesprungen!


Bay of islands


Cathedral Cove


Redwood forest


Lake Waikaremoana - great walk


Neuseeland ist halt verrückt..


Hobbiton.. da wurden so ein paar Filme gedreht..
Es war aber echt richtig cool das ales zu sehen, wie detailliert die einzelnen Hobbithöhlen gestaltet sind, das meiste Gemüse ist echt, der Schimmel am Holz aber nicht ;D


Mount Taranaki


Der Weg dahin..


red crater mit vulkanischen Aktivitäten.. Da die Erde an einigen Stellen so heiß ist bleibt der Schnee nicht liegen und man kann sich kälte Hände wärmen..

 


Schöne Grüße von Marie und Jojo! (:

 

25.5.15 05:41
 
Letzte Einträge: The Heaphy track - bis die Blasen platzen , part 2, Goodbye JoKe :/, working on the vineyard , on the road again! (:


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung